Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

Alle Datenpannen von Mai 2013

Entdecker des Lecks wird als Hacker angeklagt

19.05.2013

Journalisten der amerikanischen Nachrichtenseiten Scripps entdeckten über Google rund 170.000 Datensätze der Telekommunikationsunternehmen TerraCom und YourTel. Darunter 44.000 Antragsformulare und 127.000 Supportdokumente. Unter diesen Dokumenten befanden sich Fotos, gescannte Dokumente, Steuerbescheinigungen und Pässe.

Die Journalisten klärten die verursachenden Firmen auf- und wurden daraufhin als Hacker dargestellt und angeklagt.

Kommentar hinzufügen

Ferienbeschäftung mit Lücke

16.05.2013

Damit Kinder in den Ferien beschäftigt werden, gibt es spezielle Angebote seitens der Kommunen. In 321 Kommunen wurde für die Anmeldung für die Ferienspiele die Software SFP eingesetzt.

Über eine Lücke dieses Systems waren über ein Jahr sehr viele Angaben über die angemeldeten Kinder in Rottenburg, Bodelshausen, Oberaspach, Gießen und Aachen im Netz abrufbar. Neben den üblichen Angaben zu Namen, Kontaktdaten und den Kontodaten der Eltern, sind in diesem Fall auch Krankheitsbilder betroffen.

Kommentar hinzufügen

Falsche Zusendung der Steuerdaten

15.05.2013

In Bielefeld erhielt ein Steuerzahler die Unterlagen der Steuererklärung einschließlich Belege einer unbekannten Mitbürgerin zugesandt.

Kommentar hinzufügen