Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

Alle Datenpannen, die von TimeWarner (mit)verusacht worden sind

Warner: Liste mit Sicherheitslücken erbeutet

04.06.2012

Cracker, welche ins Intranet von Warner Bros. eingedrungen sind, haben eine vertrauliche Liste mit Sicherheitslücken der IT-Infrastruktur des Unternehmens erbeutet. Das berichtet Golem. Weitere Details sind nicht bekannt.

Kommentar hinzufügen

Harry Potter und der Umtrunk

03.04.2010

... ist zwar nicht der nächste Filmtitel des Magierklassikers, dafür aber eine Erklärung für den Drehbuchverlust. Der letzte Band vom Zauberlehrling „Harry Potter and the Deathly Hollows” wird derzeit verfilmt. Einen anstrengenden Drehtag ließ die Crew wohl in einem Pub ausklingen. Ein Gast fand später unter dem selben Tisch das bisher geheim gehaltene Drehbuch und übergab es der Sun.

3 Kommentare

Personaldaten bei TimeWarner

03.05.2005

Bei einem Transport von Backup-Bändern zwischen der Time-Warner-Zentrale in Manhatten und einem Lager in New Jersey sind vierzig Datenbänder verloren gegangen. Der Sicherheitsunternehmen „Iron Mountain” verlor den Container beim Umladen aus den Augen – so die Presse.

Auf den Bändern waren vertrauliche Informationen zu rund 600.000 Personen, darunter auch alle 85.000 Beschäftigten. Gespeichert waren unter anderem Name und Sozialversicherungsnummer. Time Warner will den Betroffenen ein Kredit-Monitoring bezahlen.

693 Kommentare