Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

Bloomsbury Patient Network legt Patientendaten offen

Letzte Aktualisierung: 20.12.2015

Zusammenfassung

Dieses Datenleck betrifft 256 Datensätze und wurde um den 18.12.2015 in den Medien bekannt.

Details

Über einen offenen E-Mail-Verteiler legten Mitarbeiter der renommierten Klinik „Bloomsbury Clinic” die E-Mail-Adressdaten von Patienten offen.

Dabei versendeten sie im Jahr 2014 zwei Mal einen Newsletter so, dass alle Empfänger die E-Mail-Adressen aller anderen Empfänger sahen. Da sich die E-Mail ausschließlich an HIV-erkrankte Patienten richtet und die E-Mail-Adressen Vor- und Zunamen der Patienten enthielten, konnten andere Empfänger Rückschlüsse über die Diagnose treffen.

Die Datenschutzbehörde des Vereinigten Königreichs (ICO) sprach daraufhin ein Bußgeld aus.

Beteiligte Verursacher

Betroffene Länder

Betroffene Datenarten

Referenzen / Quellen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen


Freiwillige Angabe

Freiwillige Angabe

Wieviel ist 40 plus 2?