Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

Patentenakten zum Fasching

Letzte Aktualisierung: 29.02.2016

Zusammenfassung

Dieses Datenleck wurde um den 11.02.2016 in den Medien bekannt.

Details

Datenpannen machen auch zu Fasching keinen Halt: in Dermbach haben die Karnevalisten statt Süßigkeiten unzureichend geschredderte Patientenakten mit der Konfettikanone in die Massen geworfen. Auf diesen Schnipseln waren persönliche Angaben wie Namen, Adressen und Telefonnummern noch erkennbar. Die Akten selbst stammen aus der Außenstelle des Klinikums Bad Salzungen. Laut Aussage des Klinikms seien die Akten nicht hinreichend klein – so wie gesetzlich erforderlich – geschreddert worden!

Beteiligte Verursacher

Betroffene Länder

Betroffene Datenarten

Referenzen / Quellen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen


Freiwillige Angabe

Freiwillige Angabe

Wieviel ist 40 plus 2?