Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

Daten zu Flugbuchungen

Letzte Aktualisierung: 11.08.2016

Zusammenfassung

Dieses Datenleck betrifft 6000000 Datensätze und wurde um den 02.08.2016 in den Medien bekannt.

Details

Beim Berliner Ticket-Großhändler Aerticket konnten über Jahre hinweg personenbezogene Daten von unzähligen Flugreisenden im Internet offen eingesehen werden. Durch Eingabe eines Buchungscodes waren verschiedene Angaben zur Buchung einsehbar. Ob Bankdaten betroffen sind, ist noch nicht ermittelt. Kreditkarteninformationen konnten ausgeschlossen werden. Betroffen sollen ungefähr 1,5 Mio Buchungen je Jahr gewesen sein.

Bemerkenswert ist die Haltung:

Es sei auch kein auffällig hoher Datenverkehr auf der Online-Plattform festgestellt worden, der auf einen rechtswidrigen Download von Kundendaten deuten könnte.

Bei einer Panne, die mehrere Jahre bestand, ist so eine Aussage schwer möglich.

Beteiligte Verursacher

Betroffene Länder

Betroffene Datenarten

Referenzen / Quellen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen


Freiwillige Angabe

Freiwillige Angabe

Wieviel ist 40 plus 2?