Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

AWD: Auch Mitarbeiterdaten in Umlauf

Letzte Aktualisierung: 17.10.2009

Zusammenfassung

Dieses Datenleck betrifft 1500 Datensätze und wurde um den 17.10.2009 in den Medien bekannt.

Details

Der Finanzdienstleister AWD räumte nun noch ein anderes Datenleck ein. Bereits zu einem früheren Zeitpunkt sollen Daten von 1500 Mitarbeitern an die Öffentlichkeit gelangt sein.

Laut Neue Westfälische Zeitung sind die Daten bereits 2003 und 2004 im Internet aufgetaucht. Es handelt sich dabei um eine Liste mit Kontoständen und dem Umsatz einzelner Angestellter von AWD. Enthalten sind unter anderem auch die Personalnummern, Namen, Beginn des Arbeitsverhältnisses, Vergütungsstufe, Darlehen, Vorschüsse und monatliche Einnahmen.

AWD vermutet hinter dieser Veröffentlichung einen Rachefeldzug.

Beteiligte Verursacher

Betroffene Länder

Betroffene Datenarten

Referenzen / Quellen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen


Freiwillige Angabe

Freiwillige Angabe

Wieviel ist 12 plus 2?