Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

Persönliche Daten von AWD-Kunden

Letzte Aktualisierung: 11.02.2010

Zusammenfassung

Dieses Datenleck betrifft 12000 Datensätze und wurde um den 08.02.2010 in den Medien bekannt.

Details

Nach Angaben des Norddeutschen Rundfunks sind dem Finanzdienstleister AWD wieder 12.000 Personendatensätzen entwendet worden. Zu den Angaben dieses Mal gehören persönliche Angaben, Rufnummern, Berufsbezeichnungen sowie Details aus abgeschlossenen Versicherungsverträgen. Zu mehreren hundert Kunden liegt auch die Kontoverbindung. Ergänzend sind einige Angaben zu ehemaligen und aktiven Mitarbeitern aufgetaucht.

Beteiligte Verursacher

Betroffene Länder

Betroffene Datenarten

Referenzen / Quellen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen


Freiwillige Angabe

Freiwillige Angabe

Wieviel ist 40 plus 2?