Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

Cracker erbeuten 250.000 Logindaten von Twitter

Letzte Aktualisierung: 10.03.2013

Zusammenfassung

Dieses Datenleck betrifft 250000 Datensätze und wurde um den 01.02.2013 in den Medien bekannt.

Details

Wie Twitter selbst mitteilte verschafften sich Kriminelle Zugriff auf etwa eine viertel Million Logindaten von Nutzern. Vermutlich kopierten sie Nutzernamen, E-Mail-Adressen, Session-Tokens und Passwörter. Letztere sollen allerdings verschlüsselt und gesalzen sein. Damit wird den Kriminellen die Ermittlung der Klartexte schwer gemacht. Die betroffenen Nutzer wurden per E-Mail informiert und sollten trotzdem vorsichtshalber ihr Passwort wechseln. Man kann gar nicht oft genug erwähnen, dass für jedes Internetportal ein anders Passwort gewählt werden sollte. (Was das Gehirn an dieser Stelle in Sachen Merkfähigkeit nicht leistet, kann man durch technische Hilfsmittel ersetzen.)

Beteiligte Verursacher

Betroffene Länder

Betroffene Datenarten

Referenzen / Quellen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen


Freiwillige Angabe

Freiwillige Angabe

Wieviel ist 40 plus 2?