Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

Daten des Vorbesitzers

Letzte Aktualisierung: 19.06.2013

Zusammenfassung

Dieses Datenleck betrifft 1 Datensätze und wurde um den 06.06.2013 in den Medien bekannt.

Details

Zugegebenermaßen ist dieses Datenleck ein Grenzfall für diese Sammlung. Eine Kundin bekam beim Schweizer Telefonanbieter Mobilezone ein Ersatzgerät für ihr defektes Gerät – und auf diesem waren die Daten des Vorgängers noch drauf, so u.a. eine Steuererklärung.

In diesem Fall trägt der Geschädigte eine Mitschuld: er hätte die Daten genauso löschen und das Gerät in den Werkszustand zurücksetzen können, wie die neue Telefongesellschaft.

Beteiligte Verursacher

Betroffene Länder

Betroffene Datenarten

Referenzen / Quellen

Kommentare

Heiko Weiß am 28.08.2013

Wieso Grenzfall? Hier sind schützenswerte Daten in Umlauf gebracht worden. Es hätte u.U. auch nicht gereicht, das Telefon mit Bordmitteln zu löschen. Daten sind wiederherstellbar, wenn man sich nicht mit professionellen Werkzeugen um die 100%ige Datenvernichtung kümmert. Vermeintlich gelöscht ist meist nur versteckt!

Kommentar hinzufügen


Freiwillige Angabe

Freiwillige Angabe

Wieviel ist 40 plus 2?