Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

Alle Datenpannen von Dezember 2015 mit weltweiter Bedeutung

Fremde Nutzerkonten bei Steam

25.12.2015

Am ersten Weihnachtsfeiertag sahen Nutzer der Spieleplattform Steam noch dem erfolgreichen Login die Daten von fremden Benutzerkonten – mit Spielebibliothek, Kaufhistorie, E-Mail-Adressen und Adressdaten. Der Dienst wurde für einige Stunden abgeschaltet.

Kommentar hinzufügen

Offene HIV-Dating-Börse

18.12.2015

Der Anbieter der „HZONEApp” teilte mit, dass auf seiner Dating-Börse Nutzerdaten entwendet worden sind. Die Plattform richtet ihr Angebot hauptsächlich an HIV-Erkrankte, wodurch die Panne besonders kritisch ist: jedes Opfer ist dem Risiko eines Outings ausgesetzt. Die Panne passierte während der Aktualisierung der Server.

Kommentar hinzufügen

Datenpannen mit Lerncomputern

02.12.2015

Der der größten Hersteller für Lerncomputer zeigte nun auch Eltern und Kindern an einem realistischen Vorfall, dass Daten verloren gehen können. Denn Unbekannte haben sich Zugriff zur Kundendatenbank verschafft, in dem Accounts von 6,4 Mio Kindern und 4,8 Mio Eltern vorzufinden sind.

Zu den betroffenen Daten zählen vor allem Kontaktdaten. Bei den Kinderprofilen gehören auch Bilder und Geburtsdaten. Bei den Elternprofilen auch IP-Adressen und Download-Listen

Kommentar hinzufügen