Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

Ausweiskopien von Kreditech in Umlauf

Letzte Aktualisierung: 01.04.2015

Zusammenfassung

Dieses Datenleck wurde um den 23.03.2015 in den Medien bekannt.

Details

Um einen Kredit zu bekommen, muss man sich sprichwörtlich nackig machen: die Bonität wird geprüft. So auch beim Hamburger StartUp Kreditech. Sie prüfen bspw. auch Profile von amazon und ebay, fordern aber auch Scans von Ausweisen und Führerscheinen.

Im Jahr 2014 schien Kreditech gewaltig zu lecken. Verschwiegen blieb wohl nur die Information der Öffentlichkeit und an die Betroffenen. Zwar seien diese laut Kreditech informiert worden, dass Portal Gründerszene fragte bei einer Stichprobe nach. Die Reaktionen waren negativ.

So kursieren u.a. 2000 Ausweiskopien, die insbesondere von der spanischen Tochter stammen. Ereignisprotokolle aus allen Ländern, in denen Kreditech aktiv war, in denen u.a. Klarnamen, Adressen und Telefonnummern enthalten sind. Konkret aus Russland stammen auch Dokumente, in denen Kreditbeträge, Zinssätze und Tilgungsrahmen zu entnehmen sind. Die Daten befinden sich noch auf Servern zugänglich.

Beteiligte Verursacher

Betroffene Länder

Betroffene Datenarten

Referenzen / Quellen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen


Freiwillige Angabe

Freiwillige Angabe

Wieviel ist 40 plus 2?