Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

Datenpannen mit Lerncomputern

Letzte Aktualisierung: 07.12.2015

Zusammenfassung

Dieses Datenleck betrifft 11200000 Datensätze und wurde um den 02.12.2015 in den Medien bekannt.

Details

Der der größten Hersteller für Lerncomputer zeigte nun auch Eltern und Kindern an einem realistischen Vorfall, dass Daten verloren gehen können. Denn Unbekannte haben sich Zugriff zur Kundendatenbank verschafft, in dem Accounts von 6,4 Mio Kindern und 4,8 Mio Eltern vorzufinden sind.

Zu den betroffenen Daten zählen vor allem Kontaktdaten. Bei den Kinderprofilen gehören auch Bilder und Geburtsdaten. Bei den Elternprofilen auch IP-Adressen und Download-Listen

Beteiligte Verursacher

Betroffene Länder

Betroffene Datenarten

Referenzen / Quellen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen


Freiwillige Angabe

Freiwillige Angabe

Wieviel ist 40 plus 2?