Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

Cracker erbeuten Daten von Bankangestellten

Letzte Aktualisierung: 10.03.2013

Zusammenfassung

Dieses Datenleck betrifft 4000 Datensätze und wurde um den 05.02.2013 in den Medien bekannt.

Details

Über eine zeitweilige Sicherheitslücke auf einer Webseite der US-amerikanischen Notenbank Federal Reserve erlangte eine Cracker-Gruppe namens „OpLastResort“ (welche sich zur Anonymous-Bewegung zählt) Zugriff auf E-Mail-Adressen und Telefonnummern von 4.000 Bankangestellten. Die Internetseite dient der Kontaktaufnahme für andere Banken im Falle von Naturkatastrophen. Der Hack soll mit dem Tod des Internetaktivisten Aaron Swartz stehen.

Beteiligte Verursacher

Betroffene Länder

Betroffene Datenarten

Referenzen / Quellen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen


Freiwillige Angabe

Freiwillige Angabe

Wieviel ist 12 plus 2?