Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

Notruf bei Youtube veröffentlicht

Letzte Aktualisierung: 03.12.2008

Zusammenfassung

Dieses Datenleck betrifft 1 Datensätze und wurde um den 15.05.2008 in den Medien bekannt.

Details

Etwas unfreiwillig berühmt wurde eine Frau aus Mannheim im Mai 2008. Und zwar wurde im Internet ein Mitschnitt eines Notrufs bei der Mannheimer Polizei veröffentlicht. Dieser liegt bereits ein paar Jahre zurück, als sich die Dame wegen Ruhestörung bei der Polizei beschwerte. Ihr sehr starker Mannheimer Dialekt, die Verwendung von Kraftausdrücken sowie Androhung von Gewalt und ein vielleicht etwas zu lockerer Polizist verbreite sich sehr schnell unter den Kollegen und landete letztendlich bei Youtube. Nachdem dieser eine gewisse Popularität erlangt, schalteten sich TV-Sender ein vermarkteten anschließend das ganze Spektakel um eine streitsüchtige Frau.

Was dieser Fall lehrte: Anrufe werden bei der Polizei automatisch mitgeschnitten und nach einer bestimmten Frist ebenso gelöscht. In dem Fall gab es bei der Polizei einen Innentäter, der diesen Mitschnitt auf einem anderen Medium sicherte und anschließend verteilte. Der Beamte, der den Mitschnitt ins Internet stellte, wurde ermittelt – jedoch versicherte er, daß es zu diesem Zeitpunkt kein Dienstgeheimnis mehr war.

Rückblickend betrachtet hätte man in so einem Fall mindestens Namen und Anschriften unkenntlich machen müssen. Aber Mitleid braucht man mit der Frau nicht mehr zu haben: sie ist einen Exklusivpakt mit Sat 1 eingegangen.

Beteiligte Verursacher

Betroffene Länder

Betroffene Datenarten

Referenzen / Quellen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen


Freiwillige Angabe

Freiwillige Angabe

Wieviel ist 40 plus 2?