Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

Racheakt: Kreditkartendaten von 200 Arabern veröffentlicht

Letzte Aktualisierung: 21.01.2012

Zusammenfassung

Dieses Datenleck betrifft 200 Datensätze und wurde um den 12.01.2012 in den Medien bekannt.

Details

Nachdem ein vermeintlich arabischer Krimineller die Kreditkartendaten von mehreren Tausend Israelis veröffentlicht hatte, gab es nun einen Racheakt: Ein Israelischer Cracker hat Kreditkartennummern, Namen, E-Mailadressen und Telefonnummern von etwa 200 Saudis veröffentlicht. Wie Banken von Betroffenen berichteten wurden die Daten bereits missbraucht.

Beteiligte Verursacher

Betroffene Länder

Betroffene Datenarten

Referenzen / Quellen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen


Freiwillige Angabe

Freiwillige Angabe

Wieviel ist 40 plus 2?