Sprung zum Inhalt / Skip to main content

die chronik der datenpannen

VideosZ’ ungeschützter Server

Letzte Aktualisierung: 03.03.2012

Zusammenfassung

Dieses Datenleck wurde um den 22.02.2012 in den Medien bekannt.

Details

Ein Heise-Leser hatte die IP-Adresse eines Servers ausfindig gemacht, auf dem er ohne jeglichen Passwortschutz Zugang zur Datenbank hatte. Dabei handelte es sich um die Kundendatenbank des Erotikfilme-Anbieters VideosZ. Neben den Zahlungsinformationen (heruntergeladene Videos und Kreditkartendaten) fanden sich auch Adressen und Passwörter von Kunden. Außerdem enthielt die Datenbank Geschäftsdaten und Informationen zu Angeboten von Partnerfirmen. Von dem Datenleck waren mehrere hunderttausend Kunden betroffen.

Beteiligte Verursacher

Betroffene Länder

Betroffene Datenarten

Referenzen / Quellen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinzufügen


Freiwillige Angabe

Freiwillige Angabe

Wieviel ist 40 plus 2?